Logo M & M design

Menu Kamin-Mann





Ein Blick auf die Technik von Kaminanlagen

 Die Beratung durch den Meisterbetrieb Kamin-Mann sorgt dafür, dass Sie den richtigen Kamin-Typ bekommen.


Offener Kamin

Offener Kamin, Zeichnung: Kamin-Mann Der offene Kamin ist die älteste und ursprünglichste Feuerstätte, gemauert mit direktem Anschluss an den Schornstein. Zumeist besteht er aus einem nach vorn offenen Feuerraum mit einer vorgesetzten Fassade. Beim offenen Kamin steht der Genuss des Feuers im Vordergrund und die Beheizung des Raumes tritt an zweite Stelle. Der offene Kamin stellt besondere Anforderungen an die Verbrennungsluftzufuhr und benötigt einen separaten Schornsteinzug.


Speicherkamin

Offener Kamin, Zeichnung: Kamin-Mann Dieser verbindet ein sichtbares Feuererlebnis in einem geschlossenen Feuerraum mit nachhaltiger Wärmeabgabe. Die Heizgase werden beim Speicherkamin zusätzlich durch ein keramisches Zugsystem geführt. Durch die dort gespeicherte Wärme erreicht man einen sehr guten Wirkungsgrad. Das bedeutet, dass der Speicherkamin noch über Stunden ange nehme Strahlungswärme liefert.
Warmluftkamin

Offener Kamin, Zeichnung: Kamin-Mann Der Warmluftkamin hat einen geschlossenen Feuerraum mit Sichtscheibe. Die Luft wird von unten angesaugt, an den Heizflächen des Kamineinsatzes erwärmt und über Luftgitter an die Raumluft abgegeben. Durch den hohen Anteil an Konvektion (Warmluft) erreicht man eine schnelle Erwärmung des Raumes. Die Speicherfähigkeit des Warmluftkamins ist allerdings begrenzt.










scroll